Atlantik wir kommen…

Nach kurzer inet Pause – wir haben ja bereits erwähnt, dass hier Frankreich um einiges hinter Marokko oder Madagascar hinterherhinkt- können wir aus Spanien wieder kurz berichten. Wo sind wir stehen geblieben – genau Carcassonne…

Nachdem wir zwei Nächte hier auf dem Campingplatz waren, sind wir aufgebrochen in die spanischen Pyrenäen. Leider haben wir die Warpgeschwindigkeit unseres 312ers etwas überschätzt und sind nur bis Andorra gekommen. Tja Andorra, Babsi wollte mal durchfahren, aber neben Tankstellentouristen und leeren Skibunkern war erstmal nicht viel. Selbst ein Stop bei der Touristen Info half nicht viel. Wir haben dann auf eigene Faust einen abgelegeneren Stausee angesteuert und siehe da, eine andere Seite von Andorra gesehen. Schön, idyllisch – hier bleiben wir zwei Nächte. On top war der Stellplatz direkt neben einem Mountainbike Park. Babsi und ich haben also abgewechselt zwischen Bene und biken. Schön wars!

Es ging dann weiter mit Warpgeschwindigkeit – Atlantik wir kommen…

P.S. Bene meckert jetzt und wir verlassen die inet Zone – Berichte folgen 🙂 hier erstmal der aktuelle Route Verlauf…

Dieser Beitrag wurde unter elternzeit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.