Etosha National Park

Um mit Sonnenaufgang in den Etosha fahren zu können, stehen wir um kurz nach fünf auf und passieren um 6 Uhr das Eingangstor. Gleich auf den ersten Metern sehen wir Zebras und Springböcke. Auf unserer weiteren Tour begegnen wir Elefanten, Giraffen, Nashörnern, Kudus, Oryxen, Impalas, Steinböcken, Gnus, Honigdachsen, Strauße, Warzenschweinen und vielem mehr. Eine krasse Erfahrung war, wie wir zuschauen konnten  wie ein totes Gnu von einem Schakal und Geiern auseinander genommen wurde. Nach 2 Nächten verlassen wir den Park mit vielen tollen Eindrücken und fahren über Grootfontein nach Rundu. Hier schlafen wir in einer tollen Lodge, Kaisosi Lodge, auf dem Campingplatz direkt am Fluss. 

Dieser Beitrag wurde unter Safari 2016 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.