Hanoi

Über Hanoi können wir nicht viel berichten da wir nur Freitag Abend bis Samstag Mittag dort waren. Wir hatten ein Zimmer über booking.com reserviert und hatten das Glück upgegradet zu werden. So sind wir in einer tollen Suite gelandet, im 7. Stock des Hanoi Guesthouse Royal mit 3 verglasten Wänden und tollem Blick über die Stadt. Nach dem Abendessen wollten wir noch einen Abschlusscocktail trinken und sind dann zufällig in einem kleinen Club gelandet. Nachdem wir uns anfänglich mit unseren Treckkingschuhen nebst lauter jungen Vietnamesinnen mit Highhighheels etwas fehl am Platz gefühlt haben wurde es ein richtig toller Abend. Es gab 2 junge DJs die westliche Musik a la David Guetta aufgelegt haben und dazu hat ein junger Vietnamese live auf der E-Geige gespielt (Songs von Lady Gaga bis Lindsay Stirling). War eine tolle Location, von der wir leider den Namen nicht wissen, aber es ist schräg gegenüber vom Hanoi Guesthouse Royal. 

Unser Heimflug verlief reibungslos. Wir sind wieder gesund in München gelandet. 

Fazit Vietnam: toller Urlaub, tolles Land, unbedingt eine Reise wert, man sollte aber den Mut haben die ausgetretenen Touripfade zu verlassen, wenn man nicht ausschließlich einen Mainstream Urlaub verbringen möchte. Reisen als Frau ist hier kein Problem, auch wenn blonde Haare und helle Haut Aufmerksamkeit bekommen. 

Dieser Beitrag wurde unter Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.