Hoi An

Wir waren nun 4 Tage in Hoi An und haben im Hotel Hoi Pho übernachtet. Das Hotel ist sehr nahe am Zentrum gelegen und damit ideal für Sightseeing-Touren und Shopping. Beides haben wir ausgiebig getestet die letzten Tage. Die Altstadt von Hoi An ist wirklich einen Besuch wert. Obwohl die zahlreichen Shops manchmal kaum die schönen alten Häuser erkennen lassen, kann man erahnen wie die Hafenstadt früher aussehen musste. Auch Shopping ist hier ein Erlebnis. Es gibt einen Schneider nach dem anderen, die ihre Dienste eher mehr als weniger aufdringlich anbieten. Wir können folgende günstige Alternativen zu den bekannten teuren (z.B. Kimmy’s) empfehlen: Lan Ha und Mai Xuan. Bei beiden haben wir günstig tolle Kleider und Jump Suits bekommen.  

Hoi An macht auch seinem Ruf als kulinarische Hochburg alle Ehre. Man kann hier sehr lecker essen gehen und die regionalen Spezialitäten wie White Rose und Cao Lau sind unser Tipp zum probieren. Im Mermaid waren wir begeistert von White Rose und Pork stuffed Squid und im Maifish ist das Cao Lau sehr lecker. Wir haben auch verschiedene Straßenstände probiert und fanden die Fleischspiesse toll, die man mit etwas Grünzeug in Reispapier wickelt und mit einem leckeren Dip genießt. Wir wechseln heute das Hotel und legen noch einige Strandtage ein bevor wir am Freitag via Inlandsflug nach Hanoi fliegen. Von dort geht es am Samstag schon wieder nach Hause. 

  

Dieser Beitrag wurde unter Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.