6. und letzter Tag mit den Easy Ridern

An unserem letzten Tag legen wir bis Hoi An eine Strecke von 120 km zurück. Wie immer gab es viel zu bestaunen: Ananasfelder, Kriegerdenkmale und ausgestellte Kriegsfahrzeuge, eine Pagode des Caodismus (Anhänger glauben an eine Vereinigung aller Glaubensrichtungen, auch Cocktail Religion genannt) und vieles mehr. Die beiden haben uns in Hoi An bei einem Hotel abgesetzt, das Sie uns empfohlen haben und sind dann wieder zurück nach Da Lat aufgebrochen. 

Unser Fazit der kompletten Tour: wir hatten mit David und Thai von den Dalat Easy Ridern 6 tolle Tage, an denen wir unglaublich viel gesehen und gelernt haben. Ohne die Tour wäre das niemals möglich gewesen. Die beiden haben super englisch gesprochen. Außerdem haben wir uns beim Fahren immer sicher gefühlt. Die Motorräder waren in einem guten Zustand und die Fahrweise immer vorausschauend. Immer ein Erlebnis waren die gemeinsamen Mahlzeiten. Die beiden haben für uns alle bestellt und uns dann auch gezeigt wie man was richtig isst, was in Vietnam nicht immer ganz selbsterklärend ist. Das Essen war immer super lecker und typisch vietnamesische Küche, nicht auf Touristen angepasst. Hier könnt ihr mehr über die Easy Rider lesen: http://www.dalat-easyrider.com

  

Dieser Beitrag wurde unter Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.