4. Easy Rider Tag

Heute ging es ganz gemütlich um 9 Uhr los. Frühstück gab es in der Stadt: traditionelle Suppe mit Rindfleisch aus der Provinz Gia Lai. Es war sehr lecker und hat bis zum Abendessen satt gemacht. Der anschließende Spaziergang über den Markt war wie immer voller interessanter Details, unter anderem ein Roller voll gepackt mit lebenden Goldfischen in kleinen Tütchen. Nach einem Kaffee haben wir uns wieder auf die Motorräder geschwungen und sind zu einem Dorf einer ethnischen Minderheit gefahren und haben dort das Gemeindehaus mit einem riesigen Spitzdach und den Friedhof angesehen. Danach durften wir uns ansehen aus was Räucherstäbchen gefertigt werden (Rinde eines Baumstamms wird geheckselt und zu Räucherstäbchen gepresst). Toll waren auch eine Teeplantage, eine wunderschöne Pagode, eine Holzkirche und ein weiteres Gemeindehaus. Wir übernachten heute in Kon Tum in einer tollen Anlage. Zum Abendessen gab es vietnamesische Pizza aus Reismehl, mit Sojasprossen, Scampi und Rindfleisch. Sehr lecker, aber wenig Ähnlichkeit mit Pizza 🙂 

  
  

Dieser Beitrag wurde unter Vietnam veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.