Bucht von Kotor 

Nachdem wir zwei Tage das Wasser in dem zufällig gefunden Camp Veslo genossen hatten, sind wir zum landesinneren Teil der Bucht aufgebrochen. Tivat hat einen gigantischen Yachthafen allerdings war die Stadt selber wie ausgestorben – unser Gefühl war aber, dass hier gewaltig auf ein neues St. Tropez gemacht wird.

  
Nach all dem Luxus haben wir noch eine kleine Offroadrunde eingelegt und einen Bergkamm überfahren, der uns eine tolle Rundumsicht bescherte ! Der Weg war leider extrem zugewachsen und unser Ranger hat sich einige Kratzer einfangen….

   
   
Abends sind wir dann in einen kleinen Campingplatz an der inneren Bucht gefahren. Diesen haben wir als Station genutzt um tagesrauf die komplette innere Bucht (~45km) mit dem Fahrrad zu umrunden. Dabei haben wir unter anderem die Altstadt von Kotor, ein Unesco Weltkulturerbe, besichtigt.

   
 
Kleines Highlight war, dass wir uns die zwei Nächte abends auf dem Campingplatz top verköstigt haben – es gab selber gegrillten Fisch und Muscheln !

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.