Port Barton, San Vicente, Taytay

Nach 3 relaxten Tagen auf Coconut Island, sind wir wieder nach Port Barton übergesetzt und sind dort zu den Wasserfällen gewandert. Der 1,5 stündige Marsch wurde mit einem Wasserfall wie aus dem Bilderbuch belohnt.

IMG_0129.JPG

Anschließend fuhren wir nach San Vicente. Im Ort gab es eine Ausstellung von riesigen Weihnachtsbäumen, die mit lokalen Mitteln, wie z. B. Muscheln, geschmückt waren. Sah richtig toll aus.

IMG_0126.JPG

Am nächsten Tag stand unser Road Trip nach Taytay auf dem Programm. Wir sind in San Vicente am Strand entlang nördlich gefahren und erst kurz vor Taytay ( kurz vor der Abzweigung nach Dumaran) wieder auf die Hauptstraße zurück. Die Strecke ist mit dem Motorroller ein absolutes Highlight. Wir sind direkt am Strand gefahren, durch viele kleine Dörfer ohne jeden Tourismus, über kleine Wanderwege (Grasbewachsene Hügel, Dschungel, Bäche) und über Schotterpisten. Flo hat sogar eine 5 Meter lange Schlange gesehen. Die Strecke ist weder im Lonely Planet noch im Stefan Loose erwähnt, aber bisher war der Trip ein Highlight unserer Reise.

IMG_0158.JPG

Abends sind wir in Taytay angekommen, wo wir das Stadtleben auf unseren Fotos festgehalten haben.

IMG_0160.JPG

Dieser Beitrag wurde unter Philippinen 2014 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.